Archiv der Kategorie: Fach Betriebswirtschaftslehre

Lieber menschliche Arbeit (Arbeiter einstellen) oder Betriebsmittel (Maschinen kaufen) bevorzugen?

Es gibt Vorteile und Nachteile bei der Entwicklung „die menschliche Arbeit durch Maschinen zu ersetzen“, jedoch ist ein zunehmender Anstieg von der Bevorzugung der Betriebsmittel, anstelle der menschlichen Arbeit, zu verzeichnen. Man muss bei den Vorteilen und Nachteilen auch zwischen Unternehmen und Mitarbeiter unterscheiden.

Für Unternehmen ist die Beschaffung von Maschinen (Betriebsmitteln) ein höherer Grad an Automatisierung, jedoch stehen Kosten – wie Anschaffung und Wartung – dem Gegenüber. Mit einer höheren Automatisierung erreicht man zwar eine gleichbleibende Qualität von Stückzahlen, aber man verliert die individuellen Fertigkeiten für die Produkte, die vom Standard abweichen(Wettbewerbsnachteil). Der Verlust von individuellen Fertigkeiten kann für ein Unternehmen durch die Produktion hoher Stückzahlen (Wettbewerbsvorteil) kompensiert werden. Die Produktion hat nach der Beschaffung von Betriebsmitteln eine geringere Ausfallquote. Der Schaden bei einem Betriebsmittelausfall (Maschinenausfall) wird jedoch höher, als der Ausfall eines Arbeiters. Durch die Beschaffung von Maschinen werden zwar die Personalkosten gesenkt, aber die Schulungskosten der einzelnen Arbeiter werden erhöht. Natürlich muss bei der Anschaffung von Betriebsmitteln auch die Qualität gesichert sein, deswegen ist die Überlegung, freigesetzte Produktions-Arbeiter lieber in die Fachabteilung „Qualitätssicherung“ überzuführen, bedeutend (Wissenssicherung). Aus der Sicht der Fremdkapitalgeber ist die Beschaffung von Betriebsmitteln eine Sicherheit für das investierte Kapital.

Wie sieht es bei den Mitarbeitern aus? Durch die Anschaffung von Maschinen werden Arbeitsplätze freigesetzt. Einfache Arbeiten, wie helfende Tätigkeiten, fallen weg. Durch die Reduzierung der Arbeitskräfte wird die soziale Kompetenz von Unternehmen gemindert, dies bedeutet eine enger Zusammenhalt (zwischen den Arbeitern und des Managements) und die Identifikation mit dem Unternehmen werden nachhaltig gestört. Dies bedeutet im schlimmsten Fall häufigere Arbeitsunterbrechungen (Warnstreiks, Arbeitskampf) nach der Anschaffung von Betriebsmitteln (Maschinen). Vorteilhaft für die Mitarbeiter ist die anspruchsvollere Tätigkeit beim Umgang mit den Maschinen, da eine monotone Arbeit vermieden wird. Durch die anspruchsvollere Tätigkeit ist auch ein Gehaltssteigerung bei der Einführung von Maschinen empfohlen, da sonst die Gefahr von Streiks oder Kündigungen steigt.

Am Ende entscheidet die Unternehmensführung über die Unternehmensstrategie. Werden Maschinen beschafft? Ja oder Nein? Die Vorteile und Nachteile müssen für jedes Unternehmen abgewägt werden, da eine Maschine ohne menschliche Arbeit nicht qualitativ und produktiv arbeiten kann.